fbpx
Menu profileMeine Reservierung Buchen calendar
Wähle deine Stadt...
Check-in Check-out
1 Gast

Buche direkt für die besten Preise!

Schließen cross

Zurück zur Übersicht

Du Thalia, sag doch mal…

«Du Thalia, sag doch mal: was macht für dich Bern zu DEINEM Bern?» Wenn man mir diese Frage stellt, schwärme ich einfach von DEM (für mich) perfekten Tag in Bern: los geht’s mit einem leckeren Frühstücks-Bagel im Tingel Kringel.

Healthy bagel at Stay KooooK

Da dort alles hausgemacht und knackfrisch ist, kann es sein, dass die Lieblingsleckerei schon von anderen vernascht wurde. Daher lohnt es sich früh aufzustehen. Der perfekt geröstete Kaffee, in verschiedenen Variationen, vertreibt dann jede restliche Morgenmüdigkeit. Bei schönem Wetter zieht es mich dann zum «Sünnele» an die Aare. Ich liebe es, dass der Fluss fast von überall innerhalb von fünf Minuten erreichbar ist. Ich bin sehr Naturverbunden, daher zieht es mich oft ins Grüne oder auch in Quartier-Parks, die nicht unbedingt bei Touristen auf der Hitliste stehen, wie zum Beispiel dem «Monbijou Pärkli». Ein Bummel durch die Altstadt darf aber natürlich bei dem perfekten Bern-Tag auf keinen Fall fehlen. Mich zieht es dann allerdings eher in Secondhand Shops und, für eine Pause, ins Jusqu’a in der Brunngass – die ist nämlich direkt daneben.

Wenn sich der Tag dann Richtung Abend neigt, wird es Zeit für einen Aperó. Dafür empfehle ich das Volver. Es gibt dort nicht nur guten Wien sondern auch super leckere Tapas. Hier verbringe ich am liebsten die Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden. Eine Alternative zum Abendessen bietet das Zimmermania: gutes Essen mit Produkten aus der Region. Der Küchenchef und der Servicemitarbeiterin sind gute Freunde. Janine, die Besitzerin hilft aktiv mit und nimmt jede Bestellung selbst auf. Ab und zu macht die Nonna den Weinservice, das finde ich sehr sympathisch.

Soll der Abend noch etwas länger sein, gehen wir sicher noch auf ein paar Drinks in die Taube und anschließend auf einen Abstecher ins Kapitel. Hier finde ich immer Inspirationen für mein Hobby – ich lerne nämlich gerade fleissig das Produzieren und Auflegen. Zum Ausgleich zum Alltag mache ich gerne Yoga oder genieße einfach den Blick von meiner Dachterrasse am Rosenweg. Von dort sehe ich das Bundeshaus und das Münster – einfach traumhaft! Ganz nach dem Polo Hofer Song bin ich ein Meitschi vom Wyssebüehl. Ich liebe die Lässigkeit dieses Quartiers. Es ist übersichtlich und sehr familiär. Genauso mag ich’s! Aber jetzt sag du doch mal: was macht dein Bern zu DEINEM Bern?

Eure Thalia

Entdecke noch mehr Bern

Bern in Autuum

Noch mal raus, bevor der erste Schnee kommt!

Im Herbst nutzt man jeden schönen Tag ganz bewusst mit dem Wissen es könnte der letzte warme Tag in diesem…

Lesen
header_friends-wine

Wenn die Tage kürzer werden…

Im Oktober geht der Genuss los. Die alljährliche Weinmesse bietet das Beste von rund 50 Weinausstellern aus der Region, begleitet…

Lesen
Buchen calendar
cross

Frequently Asked Questions

cross

Buche dein Zimmer

Städte

Datum

Gäste pro Zimmer