fbpx
Menu profileMeine Reservierung Buchen calendar
Wähle deine Stadt...
Check-in Check-out
1 Gast

Buche direkt für die besten Preise!

Schließen cross

Zurück zur Übersicht

Noch mal raus, bevor der erste Schnee kommt!

Im Herbst nutzt man jeden schönen Tag ganz bewusst mit dem Wissen es könnte der letzte warme Tag in diesem Jahr sein. Kein Wunder also, dass es alle noch mal nach draussen zieht!

Bernerinnen und Berner geniessen ebenso wie Gäste von Nah und Fern die Parkanlage Elfenau im Naherholungsgebiet am Stadtrand um noch mal die letzten Sonnenstrahlen ein zu fangen. Egal ob ein Picknick an der Aare, ein «Kaffi» in der Orangerie, eine Verschnaufpause auf der Bank mit schönem Ausblick oder einfach eine Runde mit dem Hund drehen – die Elfenau ist immer ein Besuch wert.

Ein ebenfalls beliebter Ort für Tagesausflüge ist das Freilichtmuseum Ballenberg. Hier taucht man ein in die Geschichten von über 100 Häusern und 250 Bauernhoftieren. Man lernt das traditionelle Handwerk kennen und kann spannende Ausstellungen und Veranstaltungen besuchen. Für alle die gerne Hand anlegen gibt es diverse Mitmachstationen zum Anfassen, Selbermachen und Ausprobieren. Für Natur- und Geschichtsbegeisterte ist dies eine gute Alternative und weniger kostspielig als das naheliegende Jungfraujoch.

Wer bei schlechterem Wetter dennoch tropische Verhältnisse sucht, der ist im Tropenhaus in Frutigen goldrichtig. Im Berner Oberland gelegen, erwartet es seine Besucher nicht nur mit schwülen Temperaturen und exotischen Pflanzen, sondern bietet nebst den verschiedenen Führungen auch eine Reihe an Events, einen Einblick in die interne Kaviarzucht und sättigt hungrige Mäuler im renommierten Hausrestaurant.

Sollten sich die trüben Tage noch mehr häufen, lockt die Kambly Fabrik in Trubschachen im Emmental mit süssen und salzigen Klassikern – wie etwa dem «Bretzeli» oder dem «Goldfish». Neben dem Fabrikladen und dem Café gibt es interaktive Events für die kleinen und grossen Gäste. In die Welt von Kambly kann man sogar bequem mit dem Kambly-Zug von Bern aus eintauchen.

Gar im Flug vergeht die Zeit bei einem anderen «Schlechtwetter-Ausflug»: im Kommunikationsmuseum. Mit seinen Ausstellungen und Aktivitäten nimmt es Stellung zu gesellschaftlichen und kulturellen Auswirkungen der Kommunikation und ihren Technologien. Total unabhängig vom Alter verbindet es Geschichte mit interaktiven Spässen und lässt die Zeit auch bei grauem Regenwetter im Nu vorbeiziehen.

Wer dem Sommer gar immer noch nach trauert, der planscht einfach ein bisschen im Bernaqua oder besucht das Sensorium Rüttihubelbad in Walkringen. Da geht schlechtes Wetter schnell vergessen!

Entdecke noch mehr Bern

blog_thalia

Du Thalia, sag doch mal…

«Du Thalia, sag doch mal: was macht für dich Bern zu DEINEM Bern?» Wenn man mir diese Frage stellt, schwärme…

Lesen
header_friends-wine

Wenn die Tage kürzer werden…

Im Oktober geht der Genuss los. Die alljährliche Weinmesse bietet das Beste von rund 50 Weinausstellern aus der Region, begleitet…

Lesen
Buchen calendar
cross

Frequently Asked Questions

cross

Buche dein Zimmer

Städte

Datum

Gäste pro Zimmer